Stand: 25.08.2019 16:00 Uhr

Duhner Wattrennen: 18.000 verfolgen Turf-Spektakel

Es ist einer der Saisonhöhepunkte in Cuxhaven: Im größten deutschen Nordseeheilbad ist am Sonntag das traditionelle Duhner Wattrennen ausgetragen worden. In elf Rennen kämpften etwa 130 Trab- und Galopp-Rennpferde im Watt direkt vor dem Duhner Strand um Platz und Sieg. Rund 18.000 Zuschauer verfolgten nach Angaben der Organisatoren das Turfspektakel. Angekündigt war auch Niedersachsens Kultusminister Grant-Hendrik Tonne (SPD), der den Ehrenpreis des niedersächsischen Ministerpräsidenten überreichen sollte, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet.

Im Galopp durch den Schlick: Duhner Wattrennen 2019

Rennstrecke näher am Deich

Im trockengefallenen Wattenmeer gingen diesmal mehr als 100 Jockeys und Fahrer an die Startlinie der Rennstrecke. Diese war in diesem Jahr etwa 30 Meter dichter an den Deich gelegt worden, um die Sicht für die Zuschauer zu verbessern.

Kontrollen weiter verstärkt

Das Duhner Wattrennen wird seit dem Jahr 1902 ausgetragen. Pferde, Watt und am Horizont die Ozeanriesen - das macht den Reiz der Veranstaltung aus, bei der es in diesem Jahr insgesamt 28.000 Euro Preisgeld zu gewinnen gab. Nachdem in den Vorjahren Tierschützer gegen das Pferderennen protestiert hatten, wurden die Kontrollen erneut verstärkt: Sieben Veterinäre kümmerten sich in diesem Jahr um die Gesundheit und Sicherheit der Pferde. Das Duhner Wattrennen gehört damit zu den am stärksten kontrollierten Reitsportveranstaltungen in Deutschland, berichtet NDR 1 Niedersachsen.

Weitere Informationen

Duhner Wattrennen 2018: Mehr als 15.000 Besucher

Das Pferderennen auf dem Meeresgrund fand am Sonntag in Cuxhaven statt. Ehrengast war Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies. Proteste von Tierschützern gab es in diesem Jahr nicht. (22.07.2018) mehr

Umstrittene Hilfsmittel bei Wattrennen verboten

Die Ermittlungen wegen möglicher Tierquälerei beim Duhner Wattrennen haben Konsequenzen. Beim Rennen heute ist der Einsatz von Zugwatte und Zungenband bei Pferden untersagt. (14.08.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.08.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen