Stand: 03.07.2020 07:42 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Drei Verletzte nach Unfall auf A28

Bild vergrößern
Bei einem Unfall auf der A28 sind drei Personen leicht verletzt worden.(Themenbild)

Bei einem Unfall auf der Autobahn 28 bei Oldenburg sind am Donnerstagabend drei Menschen leicht verletzt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei hatte ein 37-Jähriger in einem Baustellenbereich zwischen Neuenkruge und Oldenburg-Wechloy den Wagen einer Frau auf dem Überholstreifen übersehen, als er mit seinem Auto ausscheren wollte. Er konnte nicht mehr ausweichen. Die 23-Jährige prallte mit ihrem Fahrzeug gegen eine Betonwand, das Auto wurde anschließend gegen einen Transporter geschleudert. Dessen 51 Jahre alter Fahrer wurde durch den Aufprall mit seinem Wagen gegen eine Schutzplanke gedrückt. Alle drei kamen ins Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

11.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.07.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen