Stand: 20.09.2021 10:30 Uhr

Drei Millionen Euro für Anbau im Krankenhaus Rheiderland

Betten stehen auf einem Krankenhaus-Flur © dpa Foto: Rainer Jensen
In dem geplanten Anbau sollen unter anderem Praxis- und Therapieräume entstehen. (Themenbild)

Das Kreisklinikum Leer investiert am Standort Weener mehr als drei Millionen Euro in einen Anbau. Wie eine Kliniksprecherin mitteilte, sollen in dem Gebäude am Krankenhaus Rheiderland Apartments für Therapie-Patientinnen und -Patienten sowie für Mitarbeitende entstehen, außerdem Praxis- und Therapieräume. Der Aufsichtsrat der Klinik habe dem Neubau mit rund 1.200 Quadratmetern zugestimmt. Er sei ein wichtiger Baustein, um den Standort Weener für die Zukunft dauerhaft zu sichern.

Weitere Informationen
Matthias Groote (Aufsichtsratsvorsitzender und Landrat Landkreis Leer), Dr. Hans-Jürgen Wietoska (Ärztlicher Direktor) und Holger Glienke (Geschäftsführer) mit dem Modell des Kli-nik-Neubaus. © Klinikum Leer Foto: Visualisierung: agn

Klinikum Leer bekommt Neubau für 50 Millionen Euro

Das Projekt werde ausschließlich aus eigenen Mitteln finanziert. Das Gebäude soll Ende 2024 fertiggestellt sein. (25.06.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.09.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein brennendes Haus. © Nord-West-Media-TV

Hoher Schaden nach Brand in Doppelhaushälfte in Garrel

Das Feuer brach in einer Garage aus und griff auf das Haus über. Passanten alarmierten die Bewohner. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen