Stand: 06.07.2020 16:10 Uhr

Delmenhorst: Untersuchungshaft nach Messerattacke

Die JVA Oldenburg in einer Außenansicht. © NDR.de Foto: Jessica Becker
Ein 20-Jähriger sitzt nach einer Messerattacke in Delmenhorst seit Sonntag in Untersuchungshaft. (Themenbild)

Die Polizei Delmenhorst hat am Sonntag einen 20 Jahre alten Mann in Untersuchungshaft genommen. Der Mann aus Bremen steht im Verdacht, vor rund vier Wochen einen 37 Jährigen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Oldenburg am Montag mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen sei der junge Mann mit dem älteren Opfer am 10. Juni innerhalb einer Wohnung in Streit geraten. Dieser verlagerte sich auf die Straße, wo der mutmaßliche Täter dem Älteren in den Oberkörper gestochen haben soll. Neben dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wird gegen den 20-Jährigen zudem wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

Weitere Informationen
Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ZB Foto: Arno Burgi

Delmenhorst: Mann durch Messerstiche verletzt

In Delmenhorst ist ein Mann durch Messerstiche verletzt worden. Die Hintergründe sind noch unklar. Eine Fahndung der Polizei nach dem Täter blieb bisher erfolglos. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.07.2020 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kettenkarussel auf dem Hamburger Dom in der Dämmerung. © NDR Foto: Gitte Alpen

Corona in Westniedersachsen: Kein "Gallipark", dafür "LaOLa"

Wie Kommunen mit dem Coronavirus umgehen, liegt weitgehend in ihrer Hand. Das zeigen mehrere Beispiele. mehr

Landwirte demonstrieren in Hannover gegen Umweltauflagen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Landesregierung trifft sich mit "Land schafft Verbindung"

Ministerpräsident Weil (SPD) hat Vertreter der Bauern-Protestbewegung eingeladen. Ein Thema: der "Niedersächsische Weg". mehr

Schienenanbindung für den JadeWeserPort © dpa / picture-alliance Foto: Michael Bahlo

JadeWeserPort-Anbindung: Gericht entscheidet am 15. Oktober

Die Stadt Oldenburg klagt vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gegen den Ausbau der Bahnstrecke zum JWP. mehr

Atomkraftwerk Emsland. © NDR

Niederlande erwägen Atomkraftwerk-Bau in Eemshaven

Die Regierungspartei VVD will offenbar die Errichtung von insgesamt zehn neuen Nuklear-Anlagen prüfen lassen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen