Stand: 15.10.2020 12:32 Uhr

Delmenhorst: 23-Jähriger mit Tempo 98 in 50-er Zone geblitzt

Ein mobiles Tempomessgerät steht am Straßenrand © imago Foto: Jochen Tack
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle war der Top-Sünder 49 Stundenkilometer zu schnell - in einer 50er Zone. (Themenbild)

Die Polizei hat einen Raser in Delmenhorst vorläufig aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten erwischten den Mann bei einer Geschwindigkeitsmessung am Mittwochabend in unmittelbarer Nähe des Finanzamts. Der 23 Jahre alte Mann aus Stuhr war innerorts mit Tempo 98 unterwegs. Das hat ein Bußgeld, Fahrverbot und Punkte in Flensburg zur Folge. Bei der Messung zwischen 20.15 und 22.15 Uhr stellten die Fahnder weitere Verkehrsdelikte fest.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 15.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Vertreterinnen der Landfrauen Friesland werben für ihre Aktion "Mammo bis 75". © NDR Foto: Katharina Seiler

"Mammo bis 75": Landfrauen sprechen im Bundestag vor

Die Initiative fordert, die kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen bei Frauen um fünf Jahre zu verlängern. mehr

Ein Kind sitzt vor einem Laptop und einem Handy und schreibt auf der Tastatur. © photocase Foto: 2Design

Kinderpornografie: Mehr Verfahren gegen Minderjährige

Nach Angaben des Landeskriminalamtes Niedersachsen waren 2019 in 1.040 Fällen die Tatverdächtigen unter 18 Jahre alt. mehr

Eine Deichbrücke in Wilhelmshaven wir per Wasserkran versetzt. © NDR Foto: Jutta Przygoda

Wilhelmshaven: Schwimmkran hebt marode Deichbrücke aus

Die mehr als 100 Jahre alte Drehbrücke in der Hafenstadt wird zum Hannoverkai transportiert und dort runderneuert. mehr

Ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn. © NonstopNews

Unfall auf A1: Autobahn bei Oyten Richtung Bremen gesperrt

Ein Mann und sein Beifahrer wurden schwer verletzt. Der Autofahrer hatte offenbar ein Stauende übersehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen