Stand: 19.10.2021 08:51 Uhr

Das Mauzen aus der Wand: Feuerwehr befreit Katze in Remels

Feuerwehrleute haben im ostfriesischen Landkreis Leer eine Katze aus einem tiefen Kaminschacht befreit. Den Angaben zufolge hatte der Halter in Remels das Tier bereits seit Sonntag vermisst und vergeblich nach ihm gesucht. Schließlich hörte er ein Mauzen aus der Wand des eigenen Hauses.

Die Katze war in einen alten, rund sechs Meter langen Schornstein gefallen, der nicht mehr genutzt wird. Die Retter versuchten zunächst, ein Netz in den Schornstein abzulassen, an dem sich die Katze festkrallen sollte. Dazu habe ihr aber die Kraft gefehlt, hieß es. Darum stemmte die Feuerwehr schließlich ein Loch in die Wand zum Schacht und machte den Weg für die Katze frei. Der Besitzer habe seinen Liebling glücklich zum Tierarzt für einen Gesundheitscheck gebracht, so die Retter.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.10.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein zerstörtes Polizeifahrzeug steht auf einer Straße. © TeleNewsNetwork

Friesoythe: Ein Toter bei Unfall mit Streifenwagen im Einsatz

Die Beamten waren auf dem Weg zu einem anderen Unfall, als es zur Kollision kam. Ein 63-Jähriger kam ums Leben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen