Stand: 29.05.2020 20:40 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

DGzRS hilft seit 155 Jahren auf Nord- und Ostsee

Bild vergrößern
Die Schiffe der DGzRS sind am "Tag der Seenotretter" dieses Jahr nur im Internet zu sehen.

Unter dem Motto "Rausfahren, wenn andere reinkommen" ist die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) seit 155 Jahren im Einsatz, um Menschen aus Nord- und Ostsee zu retten. Daran will die Organisation mit Sitz in Bremen Ende Juli am "Tag der Seenotretter" erinnern. Wegen der Corona-Pandemie werde der traditionelle Aktionstag im Internet stattfinden, um die rund um die Uhr einsatzbereiten Besatzungen zu schützen.

DGzRS hilft seit Gründung 85.000 Menschen

"Die Seenotretter entstanden als eine der ersten deutschen Bürgerinitiativen im eigentlichen Sinn des Wortes", sagte Gerhard Harder, ehrenamtlicher DGzRS-Vorsitzer. "Wenn wir heute mit Stolz auf die Leistungen in den zurückliegenden 155 Jahren verweisen können, dann dürfen alle, die an Land durch ihre Spenden und durch ihre ideelle Unterstützung dies erst ermöglicht haben, stolz sein auf diese Erfolge." Seit der Gründung am 29. Mai 1865 in Kiel hat die durchweg aus Spenden finanzierte Organisation laut eigener Statistik insgesamt mehr als 85.000 Menschen geholfen. Aktuell arbeiten 180 Festangestellte und 800 Freiwillige für die DGzRS. An 55 Stationen sind 20 Seenotrettungskreuzer und 40 Rettungsboote im Einsatz.

 

Weitere Informationen

Hubschrauber rettet Einhandsegler von Sandbank

Mit einem Rettungshubschrauber ist ein Einhandsegler von einer Sandbank in der Nordsee gerettet worden. Der Mann war bereits am Sonntag von den Seenotrettern freigeschleppt worden. (12.05.2020) mehr

Seenotretter bergen junges Reh aus Ostsee bei Travemünde

Ein Team der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger hat am Sonntag ein junges Reh aus Seenot gerettet. Das Tier schwamm 300 Meter vom Ufer entfernt im Meer. (04.05.2020) mehr

Seenotretter retten Kreuzfahrerin aus MV

In der Nacht zu Sonntag haben Seenotretter eine Passagierin aus MV von einem Kreuzfahrtschiff auf der Nordsee gerettet. Die Frau war schwer erkrankt und musste dringend von Bord gebracht werden. (08.03.2020) mehr

NDR Info

Seenotretter helfen 2019 fast 3.400 Menschen

NDR Info

Die Seenotretter der DGzRS sind im vergangenen Jahr an den norddeutschen Küsten zu 2.140 Einsätzen ausgerückt. Zu den Geretteten gehörte auch Altbundespräsident Joachim Gauck. (14.01.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Niedersachsen 18.00 | 29.05.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

06:06
Hallo Niedersachsen
03:27
Hallo Niedersachsen
03:01
Hallo Niedersachsen