Stand: 15.02.2021 14:21 Uhr

Corona-Verstöße: Polizei beendet Kohlfahrt in Oldenburg

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters
Die Polizei stoppte die Kophlfahrt wegen diverser Corona-Verstöße. (Themenbild)

Die Polizei hat am Wochenende in Oldenburg eine Kohlfahrt aufgelöst. Nach Angaben eines Sprechers nahmen daran elf Personen aus sieben unterschiedlichen Haushalten teil. Sie verstießen gleich gegen mehrere Corona-Regeln, weil sie unter anderem keine Masken trugen und den Mindestabstand missachteten. Außerdem sollen die Männer und Frauen im Alter zwischen 23 und 80 Jahren zum Teil sehr betrunken gewesen sein. Die Polizei leitete gegen die Beteiligten Bußgeldverfahren ein.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 15.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bad Nenndorf weist ein Brunnen mit Figuren von Badenden am Kurpark auf das Kurbad hin © picture alliance/dpa Foto: Holger Hollemann

Lockerungen gefordert: Heilbäder wollen zu Ostern öffnen

Angesichts der Vielzahl von Corona-Erkrankten werden die Bäder und Kurorte laut ihrem Verbandssprecher gebraucht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen