Stand: 20.03.2021 19:04 Uhr

Corona-Teststation in Aurich: Drive-in ab Dienstag möglich

Eine behandschuhte Hand neben einem Corona-Schnelltest. © picture alliance/Jochen Tack Foto: Jochen Tack
Wer sich in Aurich auf das Coronavirus testen lassen will, der muss nicht aus dem Auto steigen. (Themenbild)

Die Drive-in-Teststation des Landkreises Aurich nimmt am Dienstag ihren Betrieb auf. Auf dem Parkplatz der BBS und IGS Aurich können sich Bürgerinnen und Bürger kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Testwillige können im Auto sitzen bleiben, wenn der Abstrich genommen wird. Das Ergebnis kann nach 20 Minuten entweder vor Ort abgeholt oder auch per E-Mail zugeschickt werden. Die Station wird täglich zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet sein; am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.

Weitere Informationen
Ein Pflaster wird auf den Arm einer Frau geklebt. © PantherMedia Foto: candy18

Corona-News-Ticker: 1,35 Millionen Impfungen an einem Tag

Bundesweit sind laut Robert Koch-Institut nun knapp 36 Prozent der Menschen mindestens einmal geimpft. Mehr News im Ticker. mehr

Corona in Niedersachsen - Aktuelle Meldungen
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt im niedersächsischen Landtag eine Regierungserklärung ab. © NDR
1 Min

Weil lobt "riesige Gemeinschaftsleistung" der Bevölkerung

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hält die dritte Corona-Welle für überwunden, wie er im Landtag sagte. 1 Min

Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR
1 Min

Behrens: "Risikominimierung durch intensive Teststrategie"

Gesundheitsministerin Daniela Behrens will bei den geplanten Öffnungen die Infektionszahlen genau im Blick behalten. 1 Min

Ein Aufsteller weist auf ein mobiles Covid-Testzentrum von einem Wohnblock hin. © NDR
1 Min

Mobile Testzentren vor Wohnkomplexen in Göttingen

Im vergangenen Sommer hatte es in den Bereichen überdurchschnittlich viele Corona-Infektionen gegeben. 1 Min

Eine Fähre am frühen Morgen auf dem Weg zur Insel Norderney. © Nord-West-Media TV
1 Min

Niedersachsens Inseln dürfen jetzt Urlauber beherbergen

Die Regelung gilt nur für Menschen aus Niedersachsen. Voraussetzung ist eine längerfristige niedrige Inzidenz. 1 Min

Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR
1 Min

Behrens: "Im Juni von der Priorisierung verabschieden"

Zunächst sollen in drei Stufen alle Berechtigten der Priorisierungsgruppe 3 einen Termin bekommen. 1 Min

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) beim Niedersächsischen Corona-Krisenstab. © NDR
2 Min

Weil zu Lockerungen: "Spielräume vorsichtig nutzen"

Stephan Weil (SPD) betont, dass Lockerungen in Niedersachsen nur mit strengen Sicherheitsmaßnahmen einhergehen können. 2 Min

Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
1 Min

Schröder: Hotline und Impfportal laufen stabil

Seit Montag können auch Menschen ab 60 Jahren Impftermine buchen. Es muss allerdings mit Wartezeit gerechnet werden. 1 Min

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt im Landtag eine Regierungserklärung ab. © NDR
30 Min

Weil: "Ende der Krise rückt näher"

Dennoch mahnt der Ministerpräsident weiter zur Vorsicht. Sehen Sie hier die Regierungserklärung in voller Länge. 30 Min

Stephan Weil (SPD) bei einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei. © NDR
1 Min

Weil kritisiert Bundespläne gegen Modellkommunen

"Wir müssen Erfahrungen sammeln", sagt der Ministerpräsident mit Blick auf die begleitete Öffnung in Modellkommunen. 1 Min

Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) spricht im Interview. © NDR
1 Min

Behrens sieht keinen Grund zur Panik

Die Lage sei ernst, so die Ministerin. Dennoch gebe es derzeit noch genug Kapazitäten in Niedersachsens Krankenhäusern. 1 Min

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.03.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Rollator steht im Flur im Gemeinschaftsbereich eines Altenheims. © picture alliance Foto: Monika Skolimowska

Seniorenheim Altenoythe: 22 Bewohnende mit Corona infiziert

Die Verläufe seien aufgrund von Impfungen deutlich milder, heißt es vom Kreis Cloppenburg. Zwei Bewohner starben jedoch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen