Stand: 04.06.2020 18:11 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona: Bremerhaven überschreitet kritischen Wert

Bild vergrößern
Die meisten Fälle sind auf einen Corona-Ausbruch in einer Pfingstgemeinde zurückzuführen.

Die Stadt Bremerhaven hat den Schwellenwert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. Das berichtet Radio Bremen. Nach 27 neugemeldeten Fällen soll der Wert nun bei 56,1 liegen. Damit dürfte Bremerhaven dem Bericht zufolge deutschlandweit auf Platz eins liegen. Hauptursache für den Anstieg ist der Corona-Ausbruch in einer freikirchlichen Gemeinde mit fast 100 Fällen. Bisher hat die Stadt die Corona-Regeln noch nicht wieder verschärft.

Weitere Informationen

Bremerhaven: Corona-Ausbruch unter Kontrolle

Bei einer Familienfeier in Bremerhaven haben sich elf Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Der Infektionsherd sei laut Gesundheitsamt unter Kontrolle. (03.06.2020) mehr

57 Corona-Fälle: Keine Übertragung im Gottesdienst?

Nach Angaben der Stadt Bremerhaven sind die Corona-Infektionen in einer Pfingstgemeinde nicht auf die Gottesdienste zurückzuführen. Stand Sonntagnachmittag gibt es 57 bestätigte Fälle. (31.05.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

12.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional | 04.06.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen