Stand: 11.01.2022 12:43 Uhr

Cold Case aus Cuxhaven am Mittwoch bei "Aktenzeichen XY..."

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei in Cuxhaven hofft auf Hinweise zu zwei Cold-Case-Fällen. (Themenbild)

Zwei Mordfälle aus den 90er-Jahren aus dem Bereich der Polizei in Cuxhaven sind am Mittwoch Thema der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Vanessa Wardelmann wurde den Angaben den Ermittlern zufolge 1992 von einem unbekannten Täter ermordet und im Jahr darauf Anja Witt. Zuletzt waren die Fälle im November 2019 Thema in der ZDF-Sendung. 250 Hinweise seien danach bei der Polizei eingegangen, die den Angaben zufolge alle überprüft wurden. Der "entscheidende Hinweis" sei allerdings nicht dabei gewesen. Mehr als 800 Personen seien überprüft und etwa 450 Speichelproben eingeholt worden. Die Ermittler erhoffen sich neue Hinweise in den beiden Fällen, dadurch, dass sie in der Sendung die neuesten Ermittlungsergebnisse bekannt geben, bezüglich der genutzten Tatmittel und dem Motiv des Täters.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.01.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Trecker mit einem Gülle-Anhänger auf einem Feld.

Nitrat im Grundwasser: Niederlande will Höfe zur Not enteignen

Intensive Landwirtschaft belastet das Trinkwasser. Unsere Nachbarn erwägen drastische Maßnahmen. Und Niedersachsen? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen