Stand: 27.04.2021 18:22 Uhr

Cloppenburger Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

Das Wappen der Polizei Niedersachsen auf der Schulter einer/s Polizisten/in. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich
Die Polizei warnt vor Betrügern, die versuchen, die WhatsApp-Accounts ihrer Opfer zu übernehmen. (Themenbild)

In den Landkreisen Cloppenburg und Vechta versuchen Betrüger seit Kurzem über eine neue Masche, an WhatsApp-Accounts und Geld zu gelangen. Die Geschädigten erhielten über WhatsApp eine Nachricht von einem mutmaßlichen Bekannten aus ihren Kontakten, so die Polizei. Die dazugehörigen Accounts seien jedoch von den Betrügern übernommen worden. In den Nachrichten werden die Adressaten aufgefordert, einen Code zu übermitteln, der ihnen "versehentlich" per SMS zugesandt wurde. Tatsächlich wird dieser Code von WhatsApp verschickt und dient der Verifikation eines Accounts. "Diese Anfragen dienen also lediglich zur Übernahme weiterer WhatsApp-Accounts", so die Polizei. Gebe man den Code heraus, werde der eigene WhatsApp-Account von den Betrügern übernommen. Diese versenden dann im Namen des eigentlichen Inhabers des Accounts weitere Betrugs-Nachrichten. Außerdem bitten die Betrüger laut Polizei um Geld, das auf ein Konto überwiesen werden soll.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
7 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 7 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tanja Girullis-Schacht steht neben einem Fax-Gerät und wartet auf ein Fax. © NDR

Opposition kritisiert Personalpolitik bei Jugendämtern

Jugendämter mussten 2020 den Gesundheitsämtern personell aushelfen. Die Landtagsopposition hat dafür wenig Verständnis. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen