Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Cloppenburg: Acht Mitarbeiter von Intensivstation infiziert

Stand: 26.10.2020 15:14 Uhr

Acht Mitarbeiter der Intensivstation des St. Josefs-Hospitals in Cloppenburg sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. 80 weitere Testergebnisse stehen noch aus.

Es sei noch offen, wie sich das Virus trotz zahlreicher Vorsichtsmaßnahmen auf der Station habe verbreiten können, sagte der Klinik-Geschäftsführer gegenüber NDR 1 Niedersachsen. Alle erreichbaren Mitarbeiter der betroffenen Station wie Reinigungspersonal, Pflegekräfte und Ärzte seien getestet worden. Die noch ausstehenden rund 80 Ergebnisse sollen voraussichtlich am Dienstag vorliegen.

Auch ein Patient infiziert

Das St.-Josefs-Hospital Cloppenburg. © NDR Foto: Silke Rudolph
Die Corona-Fälle traten am Cloppenburger St. Josefs-Hospital auf. (Archivbild)

Bereits am Wochenende war bei fünf Beschäftigten das Virus nachgewiesen worden, am Montag folgten drei weitere positive Testergebnisse. Die betroffenen Mitarbeiter sind in einem Bereich tätig, in dem keine Covid-19-Patienten behandelt werden. Sie waren wegen auftretender Symptome getestet worden. Bei einem Intensiv-Patienten wurde das Virus ebenfalls festgestellt. Er wurde daraufhin auf eine andere Station verlegt.

Nicht alle Mitarbeiter sollen getestet werden

Nach Angaben des Geschäftsführers müssen die Mitarbeiter der anderen Stationen des St. Josefs-Hospitals nicht auf Corona getestet werden, wenn sie keine direkten Kontakte zu den Infizierten hatten. Patienten könnten weiterhin ohne Bedenken in das Krankenhaus kommen. Auch könnten auf der Intensivstation bislang, wenn auch mit Anstrengung, alle Schichten besetzt werden, betonte er.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 26.10.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die "Gorch Fock" beim Ausdocken an der  Bredo-Werft. © NDR

Wurde auf der "Gorch Fock" illegales Teakholz verbaut?

Umweltschützer erheben schwere Vorwürfe. Nach europäischem Recht hätte das Tropenholz nicht importiert werden dürfen. mehr

Ein Arzt injiziert einer Patientin einen Impfstoff. © picture alliance Foto: Zacharie Scheurer

Corona-Impfungen in Niedersachsen: Krisenstab nennt Details

Für Niedersachsen sind laut einem Medienbericht 500.000 Dosen reserviert. Losgehen könnte es ab Mitte Dezember. mehr

Eine Mitarbeiter schiebt Schweinekeulen durch einen Schlachtereibetrieb. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Verbot von Werkverträgen: Reimann freut sich über Durchbruch

Der Bund hat sich auf ein Gesetz gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie geeinigt - nach monatelangem Streit. mehr

Am vordersten Trecker einer Treckerkolonne steht "Wir verramschen Lebensmittel", darunter die Logos von Supermärkten. © NWM TV
1 Min

Neuenkruge: Bauern werfen Supermärkten Ramschpreise vor

Im Landkreis Ammerland haben Landwirte vor einem Edeka-Lager demonstriert. Sie fordern höhere Lebensmittel-Preise. 1 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen