Stand: 14.10.2019 16:25 Uhr

CDU-Bundesvize: Niedersächsin Breher vorgeschlagen

Silvia Breher aus Löningen soll nach dem Willen von Niedersachsens CDU neue Bundes-Vizechefin werden. (Archivbild)

Die niedersächsische CDU hat die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher aus dem Wahlkreis Cloppenburg-Vechta als neue stellvertretende Bundesvorsitzende vorgeschlagen. Das hat NDR 1 Niedersachsen aus Parteikreisen erfahren. Einer der insgesamt fünf Stellvertreter-Posten ist freigeworden, weil die Niedersächsin Ursula von der Leyen an die Spitze der EU Kommission gewechselt ist und deshalb ihr Parteiamt aufgibt.

Videos
02:36
Hallo Niedersachsen

Von der Leyen zur neuen EU-Präsidentin gewählt

17.07.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Am Dienstagabend ist Ursula von der Leyen vom EU-Parlament zur neuen Kommissionspräsidentin gewählt worden. In Niedersachsen kommt ihre Wahl gut an. Video (02:36 min)

Posten soll mit einer Frau besetzt werden

Die niedersächsische CDU möchte den Posten gerne wieder mit jemandem aus den eigenen Reihen besetzen. Hinzu kommt, dass eine Frau als Nachrückerin gewünscht ist, um die Riege der Stellvertreter möglichst paritätisch zu besetzen. Auch das ist ein Grund, warum Landeschef Bernd Althusmann nicht selbst kandidiert. "Wir haben eine exzellente Frau vorgeschlagen mit Silvia Breher, die den ländlichen Raum vertritt, Vorsitzende des Landesverbands Oldenburg ist und als Juristin alle Voraussetzungen mitbringt, um eine gute stellvertretende Bundesvorsitzende zu werden", erklärte Althusmann.

Zustimmung aus der Jungen Union

Offizielles Thema war die Personalie Breher am Montag nach NDR Informationen im CDU-Präsidium und -Bundesvorstand nicht. Inoffiziell aber gab es zustimmende Reaktionen vieler CDU-Vorstandsmitglieder. Auch der Chef der Jungen Union, Tilman Kuban, kann sich vorstellen, die Kandidatur der 46-jährigen Bundestagsabgeordneten aus Löningen im Landkreis Cloppenburg zu unterstützen. "Silvia Breher ist eine junge, moderne Frau und darum finde ich es sehr positiv, wenn wir uns da erneuern", sagte Kuban.

Abstimmung auf CDU-Bundesparteitag Ende November

Breher sitzt seit zwei Jahren im Bundestag. Mit fast 58 Prozent der Stimmen hatte sie ihren Wahlkreis Cloppenburg-Vechta gewonnen und ist damit für die CDU bundesweit sogenannte Stimmenkönigin. Vor dem Einzug in den Bundestag war sie Geschäftsführerin des Kreislandvolkverbands Vechta. Der Stellvertreterposten wird Ende November auf dem CDU-Bundesparteitag neu besetzt.

Weitere Informationen

Freude und Kritik: Von der Leyen wird EU-Chefin

17.07.2019 11:00 Uhr

Das EU-Parlament hat Ursula von der Leyen zur neuen Kommissionspräsidentin gewählt. Aus Politik, Wirtschaft und Kirche kommen Glückwünsche und Kritik für die Niedersächsin. mehr

NDR 1 Niedersachsen

Niedersächsin im Bundestag: Silvia Breher (CDU)

18.12.2017 18:20 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Die Niedersächsin Silvia Breher vertritt als Abgeordnete der CDU im Bundestag den Wahlkreis Cloppenburg-Vechta. Ein Porträt der Politikerin. (18.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.10.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:45
Hallo Niedersachsen
03:36
Hallo Niedersachsen
04:23
Hallo Niedersachsen