Stand: 23.09.2019 14:09 Uhr

Bundesverdienstkreuz für Meeresforscherin Boetius

Bild vergrößern
Antje Boetius erhält das Bundesverdienstkreuz. (Archivbild)

Die Bremerhavener Klimaforscherin Antje Boetius wird am 2. Oktober von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Das Bundespräsidialamt teilte am Montag mit, Boetius bringe sich mit ihrer Forschung nicht nur in viele hochrangige Gremien ein, sondern mache die neuesten Erkenntnisse der Ozeanologie auch einem breiten Publikum zugänglich. Die Meeresbiologin ist Professorin an der Universität Bremen und leitet seit November 2017 das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven. 2018 wurde sie bereits mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet, zudem erhält sie in diesem Herbst noch den Leibniz-Ring.

Steinmeier zeichnet einen Tag vor dem "Tag der deutschen Einheit" und zum 30. Jahrestag des Mauerfalls insgesamt 12 Frauen und 13 Männer aus. Seit der Stiftung durch Bundespräsident Theodor Heuss im Jahr 1951 wurde der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland fast 259.000 Mal verliehen.

Jederzeit zum Nachhören
09:40
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

15.10.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:40 min)

Weitere Informationen

Leibniz-Ring für Meeresbiologin Antje Boetius

Wissenschaftlerin Antje Boetius bekommt den Leibniz-Ring des Presseclubs Hannover verliehen. Boetius sei eine "Madame Marie Curie des Meeres", hieß es von der Einrichtung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.09.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
06:04
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen

Die Glöckner von YouTube

Hallo Niedersachsen