Stand: 10.01.2022 09:32 Uhr

Bunde: Wohnhaus im Landkreis Leer abgebrannt

Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Löscharbeiten bei einem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus. © NonstopNews
Laut Polizei haben sich keine Personen in dem Haus befunden.

Im Landkreis Leer ist am Sonntagabend ein Einfamilienhaus abgebrannt. Die Feuerwehr war zunächst wegen eines brennenden Dachstuhls zu dem Haus in Bunde gerufen worden. Dann griffen die Flammen auf das Gebäude über. "Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem Dachstuhl. Das Feuer hat schnell durchgezündet", sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Flammen von innen zu löschen, sei nicht möglich gewesen. Zunächst war unklar, ob sich Personen in dem Haus aufhielten. Die Eigentümer kamen dann während der Löscharbeiten hinzu und bestätigten, dass sich niemand in dem Haus befinde. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf 250.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.01.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bremens Ömer Toprak (M.) und seine Mitspieler bejubeln einen Treffer. © IMAGO / Ulrich Hufnagel

Fünfter Sieg in Folge: Werder gewinnt Scheibenschießen in Paderborn

Mit dem 4:3 bei den Ostwestfalen kletterten die Bremer auf Rang drei. In der spektakulären Partie hätten auch zehn Treffer fallen können. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen