Stand: 03.03.2020 11:51 Uhr

Bremerhaven: Eisbär-Zwillinge werden selbstständig

In einem kleinen Käfig stehen zwei kleine Eisbären nebeneinander im Zoo am Meer Bremerhaven. © TeleNewsNetwork
Die Eisbär-Zwillinge im Zoo am Meer in Bremerhaven sind inzwischen fast drei Monate alt.

Die Eisbären-Zwillinge aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven werden immer eigenständiger. Seit etwa einer Woche erkunden sie ihre Umgebung hinter den Kulissen des Zoos. "Die Zeit der Wurfhöhle ist vorbei", sagte Zoodirektorin Heike Kück. Vom Temperament her sind die beiden Mädels ganz unterschiedlich: die eine ist forscher, die andere zurückhaltender. Ende März dürfen sie voraussichtlich auf die Außenanlage, wo auch Besucher sie sehen können. Vorher müssen sie sich aber hinter den Kulissen noch mithilfe eines Planschbeckens an Wasser gewöhnen. Außerdem müssen sie lernen, sicher zu laufen.

Geboren am 8. Dezember

Die kleinen Eisbären wurden am 8. Dezember 2019 mit einem Gewicht von etwa 600 Gramm geboren. Die Wochen danach verbrachten sie mit Mutter "Valeska" in ihrer Wurfhöhle. Mitte Februar verließ "Valeska" dann zum ersten Mal die Höhle. Etwa eine Woche später folgten ihr die beiden Mädels. Am Dienstag durften die Kleinen zum ersten Mal ein paar Fleischbällchen naschen.

Weitere Informationen
Der Eisbärennachwuchs im Zoo Hannover wird von einem Tierarzt festgehalten. © Erlebnis Zoo Hannover

Eisbär-Baby: Süßes Mädchen - sogar mit Milchbauch

Das Eisbärbaby im Zoo Hannover ist ein Weibchen. Das gab der Zoo am Donnerstag bekannt. Bis die Besucher es in Augenschein nehmen dürfen, ist allerdings noch Geduld gefragt. (13.02.2020) mehr

Im Zoo am Meer in Bremerhaven wird eine Schildkröte gewogen. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Messen, Wiegen, Zählen: Inventur im Zoo

Der "Zoo am Meer" in Bremerhaven hat seine Jahresinventur abgehalten. 1.107 Tiere aus 106 Arten verzeichneten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bildergalerie

Die Tierpflegerin Natalie Franken steht im Zoo am Meer in Bremerhaven mit einem Pinguin auf einer Waage. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Inventur im Zoo am Meer: 40 Tonnen Fisch gefuttert

Im Bremerhavener Zoo am Meer leben laut Inventur 1.107 Tiere - vom zarten Steppenlemming über Pinguine bis zu Eisbär "Freddy". Zusammen haben sie 2019 40 Tonnen Fisch gefressen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 04.03.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahnz trägt einen Mund-Nasen-Schutz bei einer Pressekonferenz. © NDR

Delmenhorst verschärft Corona-Regeln wegen Infektionszahlen

Das öffentliche Leben in der Stadt wird erheblich eingeschränkt. Das teilte Oberbürgermeister Jahnz am Montag mit. mehr

Eine Sternschnuppe ist am Nachthimmel zu sehen. © TeleNewsNetwork
1 Min

Orioniden-Schauer erleuchtet den Nachthimmel

Über Harpstedt im Landkreis Oldenburg waren die Sternschuppen in der Nacht besonders gut zu sehen. 1 Min

Zwei Frauen springen von einem Pferd in einer Reiterhalle. © Daniel Kaiser Impressions Foto: Daniel Kaiser

Verdener Pferdesportfestival wird wegen Corona abgesagt

Eine Durchführung der VER-Dinale im Januar 2021 ist nach Angaben der Veranstalter nicht möglich. mehr

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik

Oldenburg: Lkw-Fahrer stirbt nach Zusammenbruch am Steuer

Der 66-Jährige hatte offenbar während der Fahrt das Bewusstsein verloren. Sein Lkw kam daraufhin von der Straße ab. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen