Stand: 14.02.2020 12:27 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Bremen: Zugverkehr nach Unfall weiter eingeschränkt

Bild vergrößern
Von zwei beschädigten Gleisen ist bislang nur eines wieder befahrbar. (Archivbild)

Auch zehn Tage nach dem Entgleisen eines Güterzugs in Bremen ist der Verkehr auf der Strecke noch immer beeinträchtigt. Die Bahn geht davon aus, dass sie Störung noch bis mindestens Mitte nächster Woche anhalten wird. Von den beiden betroffenen Gleisen sei bislang nur eines wieder befahrbar, am anderen werde noch gearbeitet, so eine Sprecherin. Vereinzelt könne es zu verspäteten Zügen oder Ausfällen im Nah- und Fernverkehr kommen. Der entgleiste Zug hatte am Bahnhof Bremen-Neustadt unter anderem Schienen und Oberleitungen beschädigt. Über die Gleise läuft der gesamte Bahnverkehr von Bremen nach Oldenburg, Wilhelmshaven und Emden.

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

10.07.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.02.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:57
Hallo Niedersachsen
06:07
Hallo Niedersachsen
03:18
Hallo Niedersachsen