Stand: 29.04.2020 21:29 Uhr

Bremen: Langwierige Löscharbeiten nach Großbrand

Einsatzkräfte löschen einen Großbrand im Industriehafen. © dpa Foto: Sina Schuldt
Von einigen Hallen am Bremer Industriehafen sind nur noch Stahlgerippe und Mauerreste übrig.

Die Löscharbeiten nach dem Großbrand im Industriehafen Bremen sind am Mittwochabend noch immer nicht beendet gewesen. Ein Komplex aus zehn Lagerhallen war am Dienstag in Flammen aufgegangen. Da mindestens eine Halle einsturzgefährdet sei, könne die Feuerwehr nur von außen löschen, sagte ein Sprecher am Mittwochmorgen. Das Feuer in der Nähe zur Landesgrenze nach Niedersachsen hatte sich auf eine Fläche von 30.000 Quadratmetern ausgebreitet, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Mitarbeiter der Firma, zu der die Hallen gehören, erlitt schwere Verletzungen. In den Gebäuden lagerten Verpackungsmaterial, Holz und unbestätigten Angaben zufolge angeblich auch Fernseher und Motorräder.

Rauch zieht ins niedersächsische Umland

Die rund 200 Meter hohe Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Im Umfeld des Feuers in Bremen sowie in Hude, Berne, Delmenhorst und Ganderkesee sollten Fenster und Türen geschlossen bleiben und Lüftungen sowie Klimaanlagen abgestellt werden. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.04.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei Polizisten an den Gleisen in Nordenham © dpa Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Nordenham erwartet Castortransport - Polizei vor Ort

Der Atommüll soll nach dem Einlaufen auf Güterwaggons verladen und anschließend ins hessische Biblis gebracht werden. mehr

In der Außenweser steht der Leuchtturm Roter Sand. © dpa Foto: picture alliance/Sina Schuldt/dpa

Bollwerk in rauer See: Leuchtturm Roter Sand wird 135

Seit 1885 trotzt der Leuchtturm Roter Sand zwischen Bremerhaven und Helgoland den Wellen der Nordsee. mehr

Frankfurts Makoto Hasebe und Bremens Joshua Sargent in Aktion. © WITTERS Foto: Thorsten Wagner

Weder Fisch noch Fleisch - Wieder Remis für Werder Bremen

Mit dem 1:1 bei Eintracht Frankfurt sind die Bremer nun fünf Partien in Folge ohne Niederlage. Josh Sargent traf für die Hanseaten. mehr

Flagge / Fahne von Amerika © P.Thompson/Helga Lade

US-Präsidentenwahl: Wie viel Amerika ist in Niedersachsen?

Am 3. November 2020 fällt dort die Entscheidung. Aber wie eng sind eigentlich Niedersachsens Verbindungen in die USA? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen