Stand: 15.07.2020 12:11 Uhr

Brandbrief: Küsten-Tourismus in Corona-Not

Menschen gehen an einem Strand spazieren. © dpa Foto: Sina Schuldt
Die Tourismusverbände der ostfriesischen Inseln und der Nordseeküste schlagen Corona-Alarm. (Themenbild)

Am Mittwoch hat der Niedersächsische Landtag in der Corona-Krise einen zweiten Nachtragshaushalt über 8,4 Milliarden Euro verabschiedet. Geld, das der Konjunktur im Lande zugutekommen soll. Beispielsweise dem Tourismus. Die Tourismusverbände der sieben Ostfriesischen Inseln und der Nordseeküste haben sich wegen der Umsatzeinbußen seit März zusammengetan und sich an Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) gewandt, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die beiden Verbände "Ostfriesische Inseln" und "Die Nordsee" bitten in einem sogenannten Brandbrief um zusätzliche finanzielle Hilfen vom Land.

Drei Millionen Übernachtungen im Mai weggefallen

Die Zahlen scheinen dramatisch zu sein. Demnach sollen in der Branche durch Corona von Mitte März bis Ende Mai rund drei Millionen Übernachtungen weggefallen sein, heißt es in dem Schreiben. Betroffen seien Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sowie Campingplätze und touristische Angebote in den Ferienorten. Mitte März mussten Touristen die Inseln wegen der Corona-Pandemie verlassen. Seit dem 7. Mai dürfen Urlauber wieder Ferien auf den Inseln und an der Nordseeküste machen - anfangs mit einem eigenverantwortlich auferlegten Drei-Stufen-Plan.

Weitere Informationen
Flugpassagierin mit Maske in einer Flugzeugkabine © Picture-Alliance / ImageBroker Foto: Jacek Sopotnicki

Urlaub trotz Corona: Ist das noch möglich?

Weltweit ist Reisen stark eingeschränkt und bei der Rückkehr aus Risikogebieten mit Quarantäne und Testpflicht verbunden. mehr

Blick auf den Musikpavillon am Strand von Borkum, Ostfriesische Inseln. © picture-alliance/Bildagentur Huber/Gräfenhain

Inseln wollen Besucherströme per App steuern

Die Ostfriesischen Inseln planen eine App für Gäste von Restaurants und anderen Einrichtungen, die anzeigt, wenn es dort zu voll ist. Sie soll helfen, die Abstandsregeln einzuhalten. mehr

Stephanie aus Köln sitzt mit ihren Kindern am Strand. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Corona-Lockerungen: Touristen steuern Inseln an

In Niedersachsen kommt der Tourismus dank der Corona-Lockerungen langsam wieder ins Rollen. Vor allem die Ostfriesischen Inseln haben am Wochenende viele Gäste angelockt. mehr

Auf einem Schild ist zu lesen: "Sie sind kein Insulaner? Sie haben nicht beruflich auf der Insel zu tun? Stop!". © Nord-West-Media TV

Norderney: Stiller Protest der Tourismusbranche

Hoteliers, Gastronomen und Ferienwohnungen-Vermieter haben auf Norderney eine baldige Öffnung der Insel für Touristen verlangt. Wegen der Corona-Krise sind die Inseln derzeit gesperrt. mehr

Menschenleere Tische und Stühle stehen auf der Strandpromenade auf Norderney. © dpa-Bildfunk Foto: Volker Bartels

Inseln gesperrt: Tausende Urlauber abgereist

Die Inseln sind für Urlauber gesperrt - eine Schutzmaßnahme wegen des Coronavirus. Tausende Touristen haben die Inseln verlassen. Der wirtschaftliche Schaden dürfte enorm sein. mehr

Weitere Informationen zu Corona in Norddeutschland
In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Niedersachsen will schrittweise Lockerungen

Es wird auf Impfungen und Tests gesetzt. Der Lockdown gilt aber vorerst weiter. Die Schulen setzen wieder auf Präsenz. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: 1.191 Neuinfektionen, 1.006 genesen

Das Landesgesundheitsamt meldet 27 weitere Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt am Donnerstag mit 65 stabil. mehr

Eine junge Frau wird geimpft. © picture alliance / SvenSimon Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Corona-News-Ticker: Impfstart für Erzieherinnen in MV

Die ersten Lehrkräfte und Kita-Erzieherinnen im Nordosten bekommen heute ihre Spritze. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Jemand arbeitet zu Hause an einem Laptop © picture alliance Foto: Andreas Franke

Corona-Hilfen in Türkçe, English, русский, فارسی, عربي

Niedersachsen ist international: Darum bietet das Land in der Corona-Krise wichtige Informationen auch in Arabisch, Farsi, Französisch, Russisch und Englisch an. mehr

Das Coronavirus © CDC on Unsplash Foto: CDC on Unsplash

Coronavirus-Update: Alle Folgen

Der Virologe Christian Drosten liefert im Podcast Coronavirus-Update Expertenwissen - zusammen mit Virologin Sandra Ciesek. Hier alle Folgen in der Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.07.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) im Screenshot einer Videokonferenz. © NDR

Corona in Niedersachsen: Die Rückkehr an die Schulen beginnt

Mehr Kontakte und Wechselunterricht: Die Landesregierung hat ihre Pläne vorgestellt, wie es im März weitergehen soll. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen