Stand: 26.02.2021 07:58 Uhr

Brand in Moordorf: Feuerwehr weckt schlafenden Bewohner

Ein Feuerwehrmann löscht von einer Drehleiter aus einen Dachbrand. © TeleNewsNetwork TV
Die Einsatzkräfte entdeckten den Bewohner, nachdem sie das Feuer gelöscht hatten. (Themenbild)

Bei einem Hausbrand in Moordorf (Landkreis Aurich) hat die Feuerwehr am Donnerstagabend den Bewohner wecken müssen. Der 56-Jährige schlief im Erdgeschoss, während es im Obergeschoss in einem Zimmer brannte. Nach Angaben eines Sprechers löschten die Einsatzkräfte zunächst das Feuer und entdeckten dann den Mann. Er kam ins Krankenhaus, weil er Rauchgas eingeatmet hatte. Die Brandursache ist noch unklar. Das Haus ist vorerst unbewohnbar.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 26.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen legen bei einer Trauerfeier im Wollepark Kerzen und Blumen nieder. © NDR Foto: Amelia Wischnewski

Tod von Qosay K. : Staatsanwaltschaft nennt Details

Dem 19-Jährigen aus Delmenhorst fehlte ein Schneidezahn. Allerdings sei nicht die Polizei dafür verantwortlich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen