Stand: 04.12.2019 15:09 Uhr

Brake: Kirche wird provisorisch abgesichert

Die einsturzgefährdete Christuskirche in Brake (Landkreis Wesermarsch) soll in den kommenden Tagen provisorisch abgesichert werden. Voraussichtlich Mitte nächster Woche könnte sie dann wieder genutzt werden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das gelte auch für die angrenzende Kindertagesstätte, so Brakes Bürgermeister Michael Kurz (SPD). Eine Fachfirma soll die maroden Balken mit Betonhülsen stabilisieren. Die Weserstraße, an der die Kirche liegt, werde dennoch ab Windstärke 7 vorsichtshalber gesperrt, so Kurz. Die Kirchengemeinde werde dann in den kommenden Wochen prüfen, ob die Kirche saniert werden kann.

Christuskirche Brake

Sturm könnte Braker Kirche gefährlich werden

Niedersachsen 18.00 -

Die Christuskirche in Brake ist marode. Durch einen bevorstehenden Sturm ist die angrenzende Straße gefährdet, da das Gebäude bei starkem Wind einstürzen könnte.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Christuskirche in Brake droht einzustürzen

03.12.2019 06:30 Uhr

Die Stadt Brake hat die Christuskirche gesperrt. Wegen verrotteter Balken droht das 1965 erbaute Gotteshaus einzustürzen. Auch das Gemeindehaus und eine Kita sind betroffen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:39
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

06.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:39 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 04.12.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:59
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
04:16
Hallo Niedersachsen