Stand: 28.07.2020 15:48 Uhr

Borkums Seenotrettungskreuzer "Hamburg" getauft

Der Pastor Alexander Röder segnet den Seenotrettungskreuzer "Hamburg" und dessen Besatzung. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt
Pastor Alexander Röder hat den Seenotrettungskreuzer "Hamburg" am Tag der Schiffstaufe in Bremen gesegnet.

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger hat heute ihren neuesten Seenotrettungskreuzer getauft. Das 28-Meter lange Schiff hat den Namen "Hamburg" erhalten. Die "Hamburg" fährt bereits seit April von Borkum aus Rettungseinsätze. Sie hat dort die "Alfried Krupp" abgelöst. Das Tochterboot der "Hamburg" erhielt bei der heutigen Taufe in Bremen den offiziellen Namen "St. Pauli".

Weitere Informationen
Der Kreuzer "Anneliese Kramer" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger auf dem Meer. © Archiv-Foto: Die Seenotretter – DGzRS

Seenotretter helfen 2019 fast 3.400 Menschen

Die Seenotretter der DGzRS sind im vergangenen Jahr an den norddeutschen Küsten zu 2.140 Einsätzen ausgerückt. Zu den Geretteten gehörte auch Altbundespräsident Joachim Gauck. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Gruppe von Freunden sitzt in einem Park. © picture alliance / dpa Foto: Florian Gaertner

Niedersachsen lockert Regeln: Zehn Leute aus zehn Haushalten

Das gilt schon ab heute bei Inzidenzen unter 35. Am Montag tritt die neue Corona-Verordnung mit Stufe null in Kraft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen