Stand: 11.04.2021 13:39 Uhr

Borkum: 18 Feuerwehrleute nach Corona-Fall in Quarantäne

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV
Auf Borkum befinden sich derzeit 18 Feuerwehrleute in häuslicher Quarantäne. (Themenbild)

Nach einem bestätigten Corona-Fall innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr auf Borkum sind derzeit 18 Einsatzkräfte in häuslicher Quarantäne. Damit ist laut Kreisfeuerwehr Leer aktuell ein Drittel der Kameraden nicht verfügbar. Nach Informationen des NDR in Niedersachsen ist die Einsatzfähigkeit der Insel-Feuerwehr derzeit aber nicht in Gefahr. Die meisten Einsätze auf Borkum könnten noch ganz normal abgearbeitet werden, sagte Dominik Janßen von der Kreisfeuerwehr Leer. Bei einem größeren Brand auf der Insel könne es allerdings schwierig werden. Deshalb gebe es ein Notfallkonzept. Das sieht vor, Einsatzkräfte innerhalb von zwei Stunden vom Festland auf die Insel zu bringen. Unter anderem steht laut Janßen ein Hubschrauber bereit, zudem würde eine Fähre extra für die Feuerwehrkräfte fahren. Der Notfallplan musste allerdings noch nie für die Insel Borkum umgesetzt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter eines Gastronomen bauen am Stint in der historischen Altstadt von Lüneburg einen Tisch im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Niedersachsen

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung auch auf die Belange von Kindern und Jugendlichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen