Stand: 17.05.2021 17:38 Uhr

Bilder von Turmfalken auf Oldenburger Kirchturm im Netz

In der Thomaskirche in Oldenburg-Ofenerdiek brüten wieder Turmfalken. © NDR Foto: Olaf Kretschmer
An der Thomas-Kirche in Oldenburg brüten schon seit mehreren Jahren Turmfalken. (Archivbild)

Sechs Eier liegen in einem Turmfalken-Nest an einer Oldenburger Kirche. Michelle Scheinert vom Turmfalken-Projekt der Thomas-Kirche beobachtet sie genau. Und sie lässt andere daran teilhaben: Gemeinsam mit dem Naturschutzbund (Nabu) hat die Kirchengemeinde ein speziellen Nistkasten installiert. Kameras nehmen das Geschehen am Turm und im Nistkasten auf. Sie zeigen, wie die Falken ihre Beute wie Mäuse zum Turm bringen, fressen und brüten. Ende Mai könnten die ersten Küken schlüpfen. In dem Turm brüten seit mehr als zehn Jahren Falken. "Bis heute wurden um die 50 Jungfalken erfolgreich groß gezogen", heißt es auf der Facebook-Seite zu dem Projekt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.05.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf das Alte Rathaus in Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Die Kommunalwahl im Nordwesten: Stichwahlen

In Oldenburg und Delmenhorst wird die Stichwahl heute zeigen, wer dort Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister wird. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen