Stand: 20.01.2020 18:37 Uhr

Bekommt Ostfriesland eine Power-to-Gas-Anlage?

In Ostfriesland könnte ab 2022 eine Pilotanlage zur Umwandlung von Windstrom zu Wasserstoff in Betrieb genommen werden. Sie soll in Diele entstehen, einem Ortsteil von Weener im Landkreis Leer. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, ist das das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie aus dem vergangenen Jahr. Die Netzbetreiber-Firmen Tennet, Gasunie Deutschland und Thyssengas planen, ab 2022 schrittweise die sogenannte Power-to-Gas-Anlage in Betrieb zu nehmen. Mit der Anlage soll unter anderem Windstrom zwischengespeichert werden, was die Stromnetze bei Engpässen entlastet. Außerdem soll durch die mindestens 100 Millionen Euro teure Anlage ein wichtiger Schritt für den Klimaschutz getan werden. Ob die Pilotanlage tatsächlich nach Diele kommt, hängt jetzt von der Bundesnetzagentur ab, die das Vorhaben genehmigen muss.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.01.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Der YouTube Kanal "Aurich.TV" auf einem Bildschirm © NDR

Aurich: YouTube-Reporter gegen Lokalzeitung

Ein kurzfristiger Corona-Test an einer Waldorfschule in Ostfriesland sorgt für mächtiges Medien-Echo. Und viele Hassmails. mehr

Ein Schild warnt an einem Castor-Transport mit der Aufschrift "radioactive" vor radioaktiver Strahlung. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Castor-Transport ist auf dem Weg nach Nordenham

Das in England gestartete Schiff mit deutschem Atommüll soll laut Atomkraftgegnern spätestens am Sonnabend ankommen. mehr

Päckchen mit Drogen liegen auf einer Waage. © Hauptzollamt Oldenburg

Drogen im Auto versteckt: 62-Jähriger in Untersuchungshaft

Bei der Kontrolle in der Nähe von Bunde 6,3 Kilogramm Marihuana und fünf Kilogramm Cannabisharz mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen