Stand: 12.08.2020 21:52 Uhr

Banküberfall in Augustfehn bei "Aktenzeichen XY"

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik
Eine Sicherheitskamera hatte die Tat aufgezeichnet. (Themenbild)

Rund ein Jahr nach einem Banküberfall in Augustfehn (Landkreis Ammerland) mit mehreren Tausend Euro Beute erhofft sich die Polizei durch die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" neue Hinweise. Details zu dem Fall wurden in der aktuellen Ausgabe am Mittwochabend gezeigt. Bei dem Raubüberfall hatte ein maskierter Täter mehrere Bankangestellte bedroht und die Herausgabe von Geld erpresst. Er flüchtete erst auf einem blauen Klapprad, dann mit einem weißen Fahrzeug, das vermutlich in Bremen zugelassen war. Etwa zwei Stunden vor dem Überfall hatte ein mutmaßlicher Mittäter Geld in der Bank gewechselt und sie dabei wohl ausgekundschaftet.

Weitere Informationen
Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Polizei im Ammerland sucht Bankräuber

Nach einem Banküberfall im Juli in Augustfehn gibt es noch immer keine Spur von den Tätern. Die Polizei sucht nun per Öffentlichkeitsfahndung nach den beiden Männern. (09.09.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.08.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein brennendes Boot wird auf der Nordsee gelöscht. © Die Seenotretter - DGzRS

Brand auf Boot: Skipper per Helikopter aus Nordsee gerettet

Der 68-Jährige musste per Rettungsschlinge aus dem 13 Grad kalten Wasser geborgen werden. Sein Boot sank. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen