Stand: 11.07.2021 11:48 Uhr

Autounfall auf B210 im Kreis Aurich: Fünf Menschen verletzt

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi
Fünf Menschen mussten nach dem Unfall in Südbrookmerland im Krankenhaus behandelt werden. (Themenbild)

Bei einem Auffahrunfall in Südbrookmerland (Landkreis Aurich) sind fünf Menschen verletzt worden. Zwei Autos seien auf der Bundesstraße 210 aufeinander gefahren, sagte eine Sprecherin der Polizei. Da der Unfall sich vor einem Fachgeschäft für Feuerwehrbedarf ereignete, das gerade Eröffnung feierte, konnten mehrere Feuerwehrleute schnell helfen. Die fünf Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der genaue Unfallhergang war zunächst nicht bekannt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.07.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Bundespolizisten kontrollieren einen Autofahrer.

Neue Einreiseregeln: Bundespolizei kontrolliert an Grenze

Wer aus den Niederlanden nach Niedersachsen einreist, muss negativ getestet, geimpft oder genesen sein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen