Auto stürzt in Hafenbecken von Weener an der Ems

Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans
Laut Polizei soll der Unfallverursacher alkoholisiert gewesen sein. (Themenbild)

Ein Autofahrer ist am Dienstagmorgen mit seinem Pkw in das Hafenbecken von Weener an der Ems gefahren, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Nach Angaben der Feuerwehr im Landkreis Leer ereignete sich der Unfall beim Wenden. Der Mann befreite sich selbst aus dem sinkenden Auto. Helfer zogen ihn aus dem Wasser. Er erlitt leichte Unterkühlungen. Das Auto ging den Angaben nach unter. Taucher der Feuerwehr und ein Abschleppwagen bereiten die Bergung des Fahrzeugs vor. Bei dem Fahrer bestehe der Verdacht, dass er betrunken war, sagte eine Polizeisprecherin.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

"Gott des kauzigen Kalauers": Trauer um Karl Dall

Der 79-jährige Komiker stand zuletzt in Lüneburg für die ARD-Serie "Rote Rosen" vor der Kamera. Kollegen sind bestürzt. mehr

Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Zwei weitere Tage: Weihnachtsferien noch früher geplant?

Niedersachsen hatte den Ferienbeginn schon auf den 18. Dezember vorgezogen. Der Bund will nun eine weitere Vorverlegung. mehr

Ein Mann hält einen Silvesterböller in der Hand. © picture-alliance / ZB - Fotoreport Foto: Andreas Lander

Feuerwerksverbot an Silvester? Hersteller kritisieren Pläne

Bereits eine geplante Empfehlung zum Verzicht stößt auf Unverständnis bei Herstellern aus Niedersachsen. mehr

Ein Landwirt bringt Pestizide auf einem Feld aus. © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Forsa-Umfrage: 77 Prozent der Deutschen gegen Pestizide

Die Erhebung steht im Bezug zur Studie "Pestizid-Belastung der Luft". In Niedersachsen waren 59 Stoffe gefunden worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen