Stand: 20.09.2021 10:11 Uhr

Aufnahmestopp bei Pferdegnadenhof in Ovelgönne

Gnadenhofbetreiber Bernhard Kutz steht inmitten von Pferden auf einer Weide. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt
Gnadenhofbetreiber Bernhard Kutz kümmert sich aktuell um mehr als 60 Tiere.

Auf dem Gnadenhof "Pferdeoase" in Ovelgönne (Landkreis Wesermarsch) finden seit mehr als 30 Jahren vorwiegend alte Pferde ein neues Zuhause. Neue Tiere nimmt Betreiber Bernhard Kutz aber nur noch in absoluten Notfällen auf - denn eigentlich hat der 80-Jährige keine Kapazitäten mehr. Derzeit sind bei Kutz mehr als 30 Pferde, 19 Esel, 12 Hunde und andere Tiere untergebracht. Die Nachfrage nach Plätzen sei immens, hieß es.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.09.2021 | 13:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tiere

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf ein Kettenkarussell am Kramermarkt in Oldenburg. © picture alliance/dpa/Ingo Wagner Foto: Ingo Wagner

Nach zwei Jahren Pause: Oldenburger Kramermarkt gestartet

Seit 14 Uhr drehen sich die Karussells, der 415. Oldenburger Kramermarkt hat begonnen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen