Stand: 25.07.2021 02:00 Uhr

Auf den Ostfriesischen Inseln startet die Urlaubs-Hochsaison

Urlauber am Strand von Langeoog. © NDR Foto: Christina Gerlach
Auf Langeoog sind die Unterkünfte derzeit ausgebucht. (Archivbild)

Auf den Ostfriesischen Inseln läuft die Hochsaison im Tourismusgeschäft an diesem Wochenende richtig an. Langeoog etwa ist bereits ausgebucht. Auch für den Herbst gebe es bislang mehr Buchungen als üblich. Die Freude, Gäste begrüßen zu können, sei bei den Insulanern unheimlich groß, sagte Langeoogs Inselbürgermeisterin Heike Horn (parteilos). "Das überwiegt eindeutig. Die Sorge vor Infektionen ist momentan gering." Auf der Insel gibt es zurzeit keine Corona-Fälle.

Weitere Informationen
Olaf Kretschmer berichtet vom Nordseestrand in Schillig.
4 Min

Volle Strände an der Nordseeküste in Schillig

War die Nordsee nur coronabedingt erste Wahl, und gibt es noch freie Unterkünfte? Reporter Olaf Kretschmer fragt nach. 4 Min

Touristen betreten im Fährhafen ein Fährschiff der Reederei Norden-Frisia, um auf die Insel Norderney zu fahren. © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Urlauber-Welle: Langeoog zufrieden mit erstem Bettenwechsel

Hotels und Zimmer an der Nordsee, in Harz und Heide sind gut gebucht. Stornierungen machen Spontan-Urlaube möglich. (05.07.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.07.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann steht an der Kaimauer während einer Sturmflut. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Überflutungsgefahr: Sturmflutwarnung für die Nordseeküste

Mit einem bis zu eineinhalb Meter höheren Tidehochwasser wird gerechnet. Der DWD warnt zudem vor Sturmböen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen