Stand: 09.12.2021 07:26 Uhr

Ammoniak ausgetreten - 24-Jähriger schwer verletzt

Feuerwehrleute stehen während einer Übung zusammen, um den Einsatz zu besprechen. © picture alliance/dpa Foto: David Inderlied
Die alarmierte Feuerwehr lüftete das Gebäude. (Themenbild)

Bei Reinigungsarbeiten einer Logistikfirma in Schortens (Landkreis Friesland) ist Ammoniak ausgetreten. Ein 24-jähriger Arbeiter wurde laut Polizei schwer verletzt. Der Mann hatte eine entsprechende Leitung den Angaben zufolge am Donnerstagmittag versehentlich beschädigt. Die alarmierte Feuerwehr stellte eine erhöhte Ammoniakkonzentration im Gebäudeinnern fest und lüftete das Gebäude. Für die Anwohner habe keine Gefahr bestanden, hieß es.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 09.12.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild mit der Aufschrift "Zustieg nur mit Mund-Nasen-Bedeckung" klebt an der Zugtür einer Regio-S-Bahn der NordWestBahn im Oldenburger Hauptbahnhof. © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Maskenpflicht im Nahverkehr in Niedersachsen endet

An diesem Donnerstag endet sowohl im niedersächsischen ÖPNV als auch im Fernverkehr die Pflicht zum Tragen einer Maske. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen