Stand: 30.03.2021 09:14 Uhr

Afrikanische Schweinepest: Kommune setzt auf Suchhunde

Ein Hund spürt im Wald einen Wildschweinkopf auf, der für ihn zu Traininigszwecken ausgelegt wurde. © dpa-Bildfunk Foto: Oliver Dietze
Im Landkreis Diepholz sollen Spürhunde beim Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest helfen. (Themenbild)

Im Landkreis Diepholz sollen ab jetzt Suchhunde Wildschweinkadaver aufspüren. Die acht Hunde wurde für ihre Aufgabe speziell ausgebildet. Die Tiere sollen dabei mithelfen, die Afrikanische Schweinepest zu bekämpfen. Die Krankheit wird von Wildschweinen verbreitet. Der Landkreis Diepholz ist nach eigenen Angaben der erste in Niedersachsen, in dem solche Suchhunde eingesetzt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.03.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen gehen durch eine Fußgängerzone und tragen einen Mund-Nase-Schutz. © dpa / picture alliance Foto: Oliver Berg

"Vergessen, wie verletzlich Menschen und Systeme sind"

Die Emderin Jutta Lindert arbeitet seit Kurzem als Corona-Beraterin für die WHO. Welche Aufgaben hat sie? Ein Gespräch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen