Stand: 08.12.2021 07:42 Uhr

A28 bei Oldenburg: Kollision zieht weitere Unfälle nach sich

Ein Fahrzeug der Polizei sperrt eine Fahrspur einer Autobahn. © picture alliance/Benjamin Beytekin Foto: Benjamin Beytekin
Wegen der Aufräumarbeiten musste die Autobahn 28 bei Oldenburg gesperrt werden - daraufhin kam es zu zwei weiteren Unfällen. (Themenbild)

Auf der A28 bei Oldenburg sind am Dienstagabend zwei Pkw miteinander kollidiert. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenprall laut Polizei leicht verletzt. Wegen der Aufräumarbeiten musste die Autobahn in Leer für etwa eine dreiviertel Stunde voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau, an dessen Ende es zu zwei weiteren Unfällen kam. Das Fahrzeug einer 28-Jährigen kollidierte mit dem stehenden Pkw eines 66-Jährigen, anschließend prallte ihr Fahrzeug in die Außenschutzplanken. Wenig später erkannte auch ein 26-jähriger Fahrer das Stauende zu spät, wich nach links aus und touchierte die Mittelschutzplanken. Der Fahrer und die Fahrerin blieben laut Polizei unverletzt.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.12.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Feuerwehrleute löschen auf Borkum ein Haus, aus dessen Dach Flammen schlagen. © NonstopNews

Feuer auf Borkum - Löscharbeiten fluten Supermarkt

Der Dachstuhl des Wohn- und Geschäftshauses stand am frühen Sonntagmorgen in Flammen. Ein Mann wurde leicht verletzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen