Stand: 21.03.2021 10:55 Uhr

A28: Hündin "Ayla" büxt aus und hält Verkehr auf

Rückseite eines Streifenwagens © NDR Foto: Ulrike Brandt
Beamte haben den Hund am Fahrbahnrand eingefangen. (Themenbild)

Ein Hund hat am Sonnabendnachmittag für Wirbel auf der Autobahn 28 gesorgt, wie dien Polizei berichtet. Die Hündin "Ayla" war auf einem Bauernhof in Uplengen (Landkreis Leer) unbemerkt auf den Pferdeanhänger eines Käufers gelangt und so als blinder Passagier mit auf dem Weg nach Mecklenburg-Vorpommern mitgefahren. In Höhe Westerstede (Landkreis Ammerland) sprang der Hund bei voller Fahrt aus dem Anhänger. Aufmerksame Autofahrer brachten den Fahrer des Gespanns zum Anhalten. Die Polizei fand die Hündin an einem Wildschutzzaun und konnte sie wohlbehalten zu ihren Besitzern zurückbringen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
7 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 7 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.03.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Containerschiff "Amoenitas" in deutschen Gewässern auf dem Weg zu seinem Zielhafen in Wilhelmshaven. © Nord-West-Media TV/dpa

Chemie-Müll aus Beirut in Wilhelmshaven eingetroffen

Der hochgiftige Abfall stammt von der Explosion im August. Er wird zunächst in den Landkreis Friesland gebracht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen