Stand: 19.12.2020 15:08 Uhr

A1: Vier Schwerverletzte bei Unfall nahe Emstek

Ein Auto liegt am Unfallort auf dem Dach. © Nord-West-Media TV
Der Wagen des 22-Jährigen überschlug sich und blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Bei einem Unfall auf der A1 bei Emstek (Landkreis Cloppenburg) sind in der Nacht zu Sonnabend vier Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war zwischen dem Autobahndreieck Ahlhorner Heide und der Ausfahrt Cloppenburg ein 25-jähriger Pkw-Fahrer gegen einen vor ihm auf der linken Spur fahrenden Wagen eines 22-Jährigen aufgefahren. Dessen Wagen geriet ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanken und überschlug sich. Das Auto des Unfallverursachers schleuderte nach rechts und stieß gegen einen Lastwagen. Die beiden Fahrer sowie ihre 55 und 26 Jahre alten Beifahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die A1 in Fahrtrichtung Osnabrück war für mehrere Stunden gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.12.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) im Screenshot einer Videokonferenz. © NDR

Corona in Niedersachsen: Die Rückkehr an die Schulen beginnt

Mehr Kontakte und Wechselunterricht: Die Landesregierung hat ihre Pläne vorgestellt, wie es im März weitergehen soll. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen