Stand: 28.07.2020 11:32 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

83-Jähriger stirbt bei Brand in Cuxhaven

Feuerwehrwagen seitlich aufgenommen in der Wache ©  dpa - Report Foto: Arno Burgi
Ermittler fanden den toten Mann im Haus. (Themenbild)

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Cuxhaven ist ein 83-jähriger Mann gestorben. Am Montagnachmittag hatte ein Passant das Feuer bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Bewohner galt zunächst als vermisst. Nachdem das niedergebrannte Haus nach den Löscharbeiten betreten werden konnte, entdeckten die Ermittler dort den Leichnam des Mannes. Die Ursache für das Feuer und auch die Höhe des Schadens sind noch nicht geklärt.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Fridays for Future Flagge wird geschwenkt

"Fridays for Future" ist wieder auf der Straße

Die Klimaschützer sind zurück: "Fridays for Future" hatte zum ersten großen Streik seit Beginn der Corona-Pandemie aufgerufen. In Hannover protestierten laut Polizei 3.000 Menschen. mehr

Ein hölzernes Kreuz steht im Freien.

Corona in Freikirche: Infiziertenzahl steigt weiter

Die Corona-Infektionen im Landkreis Rotenburg steigen weiter an. Der Großteil der Fälle hängt mit einer Kirchengemeinde in Westertimke zusammen. Die Freikirche weist Vorwürfe zurück. mehr

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind. © NDR Foto: Julius Matuschik

Oldenburg: Leiche in Fluss entdeckt

Zwei Frauen haben in Oldenburg eine Leiche im Fluss Haaren gefunden. Laut Polizei handelt es sich bei dem Toten um einen 41-Jährigen aus dem Landkreis Cloppenburg. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Papenburg: Gaststätte nach Corona-Fall dicht

Wegen eines Coronafalls in der Belegschaft wurde eine Gaststätte vorsorglich geschlossen. Alle Mitarbeiter sind in Quarantäne. Der Landkreis Emsland kontaktiert alle Besucher mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen