Stand: 05.07.2020 10:00 Uhr

59-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

In Harpstedt im Landkreis Oldenburg ist ein 59 Jahre alter Mann bei einem Unfall am späten Samstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Seine 47-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Der Mann war laut Polizei zuvor aus unbekannter Ursache mit seinem Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Pkw eines 46 Jahre alten Mannes aus Neustadt am Rübenberge kollidiert. Der Pkw-Fahrer habe sich nur leichte Verletzungen zugezogen. Seine auch im Auto sitzenden 14 und 16 Jahre alten Kinder blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Die Höhe des Sachschadens schätzte die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 05.07.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen gehen durch eine Fußgängerzone und tragen einen Mund-Nase-Schutz. © dpa / picture alliance Foto: Oliver Berg

"Vergessen, wie verletzlich Menschen und Systeme sind"

Die Emderin Jutta Lindert arbeitet seit Kurzem als Corona-Beraterin für die WHO. Welche Aufgaben hat sie? Ein Gespräch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen