Stand: 30.07.2020 16:06 Uhr

Bremervörde: Bau von Wasserstoff-Tankstelle startet

Ein neuer Brennstoffzellenzug, der mit Strom aus Wasserstoff fährt, steht im Bahnhof. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze
Ab 2022 sollen in Bremervörde 14 Regionalzüge Wasserstoff tanken können. (Archivbild)

Vertreter der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) haben am Donnerstag in Bremervörde (Landkreis Rotenburg) den ersten Spatenstich für eine Wasserstoff-Tankstelle für Passagierzüge gesetzt. Anfang 2022 sollen dort 14 Regionalzüge täglich tanken können. Nach Angaben der LNVG ist es die weltweit erste Wasserstoff-Tankstelle für Personenzüge. Zwischen Bremervörde, Cuxhaven und Bremerhaven hatten bis Ende Februar zwei mit Wasserstoff betriebene Züge bereits in einer Testphase verkehrt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 30.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) im Screenshot einer Videokonferenz. © NDR

Corona in Niedersachsen: Die Rückkehr an die Schulen beginnt

Mehr Kontakte und Wechselunterricht: Die Landesregierung hat ihre Pläne vorgestellt, wie es im März weitergehen soll. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen