Stand: 16.07.2021 07:36 Uhr

Zwischenlager Gorleben: Schwelbrand im Pförtnergebäude

Das Atomare Zwischenlager Gorleben.  Foto: Sina Schuldt/dpa
Der Schwelbrand wurde offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst. (Archivbild)

Im Pförtnergebäude des Atommüll-Zwischenlagers Gorleben hat es einen Schwelbrand gegeben. Ausgebrochen war er nach Angaben des niedersächsischen Umweltministeriums im Schaltschrank der Brandmeldeanlage. Das Feuer konnte den Angaben zufolge schnell unter Kontrolle gebracht worden. Nach ersten Erkenntnissen des Betreibers hat ein defektes elektronisches Bauteil den Schwelbrand verursacht. Die Sicherheit des Lagers war laut Ministerium zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 16.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zahlreiche Menschen laufen durch die Lüneburger Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Lüneburg kämpft weiter gegen hohe Corona-Inzidenz

In Stadt und Landkreis gelten seit Mittwoch verschärfte Maßnahmen wie eine Sperrstunde in der Gastronomie ab 23 Uhr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen