Stand: 17.07.2019 08:38 Uhr

"Zaunkönig-Prozess": Täter muss lebenslang in Haft

Das Landgericht Stade hat einen Mann wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, sah es das Gericht als erwiesen an, dass der Mann 2010 gemeinsam mit einem flüchtigen und zwei schon verurteilten Komplizen ein Unternehmer-Ehepaar in Oldendorf (Landkreis Stade) überfallen und brutal misshandelt hat. Der Ehemann starb an seinen Verletzungen. Der jetzt Verurteilte wurde in diesem Frühjahr aufgrund eines internationalen Haftbefehls in Litauen festgenommen. Der Drahtzieher des Überfalls, ein Mann aus Himmelpforten (Landkreis Stade), war bereits vor fünf Jahren wegen der Tat im sogenannten Zaunkönig-Prozess zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein weiterer Komplize bekam eine Haftstrafe von vier Jahren und drei Monaten.

Jederzeit zum Nachhören
09:49
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

13.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:49 min)

Weitere Informationen

"Zaunkönig-Prozess": Mann wegen Mordes angeklagt

Mehr als acht Jahre nach der Tötung eines Unternehmers aus Oldendorf hat in Stade der Prozess gegen einen Tatverdächtigen begonnen. Dem 31-jährigen Weißrussen wird Mord vorgeworfen. (10.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 17.07.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:23
Hallo Niedersachsen
01:35
Hallo Niedersachsen