Stand: 10.05.2019 20:10 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

"Zaunkönig-Prozess": Mann wegen Mordes angeklagt

Bild vergrößern
Im "Zaunkönig-Prozess" war bereits 2014 ein Mann wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Vor dem Landgericht Stade hat am Freitag der Prozess gegen einen Mann aus Weißrussland begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 31-Jährigen Mord vor, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Der Mann soll im Jahr 2010 gemeinsam mit weiteren Mittätern einen Unternehmer aus Oldendorf (Landkreis Stade) in seinem Haus überfallen, beraubt und aus Habgier getötet haben. Die Frau des Opfers überlebte den Überfall.

Opfer wurden misshandelt

Die Täter waren laut Anklage an einem Samstagabend im Oktober 2010 in das Haus des Ehepaares eingedrungen. Sie sollen ihre völlig überraschten Opfer misshandelt haben, um die Geheimzahlen der Bankarten zu erpressen. An den Folgen starb der 50-jährige Unternehmer. Später hoben die Täter mit den Karten 12.000 Euro von mehreren Konten ab.

Festnahme bei Einreise nach Litauen

Der 31-jährige Angeklagte konnte im vergangenen Jahr festgenommen werden, als er versucht hatte, von Weißrussland nach Litauen zu reisen. An der EU-Grenze klickten die Handschellen, weil die Staatsanwaltschaft Stade den internationalen Haftbefehl immer wieder verlängert hatte. Litauen lieferte den Mann daraufhin nach Deutschland aus. Für den Prozess sind bislang 16 Verhandlungstage angesetzt. Ob diese ausreichen ist fraglich, weil jedes gesprochene Wort von Dolmetschern übersetzt werden muss.

Haupttäter bereits zu lebenslanger Haft verurteilt

Der Drahtzieher des Überfalls, ein Mann aus Himmelpforten, war bereits vor fünf Jahren wegen der Tat im sogenannten Zaunkönig-Prozess zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein weiterer Komplize bekam eine Haftstrafe von vier Jahren und drei Monaten. Den vierten Verdächtigen des Räuber-Quartetts vermutet die Staatsanwaltschaft Stade noch in Weißrussland.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 10.05.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:27
Hallo Niedersachsen
02:48
Hallo Niedersachsen
03:20
Hallo Niedersachsen