Stand: 28.11.2019 08:38 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Wölfe: Jagdverband für gelockerte Abschussregelung

Der Zentralverband der Jagdgenossenschaften Niedersachsen trifft sich am Donnerstag zu einer Mitgliederversammlung in Bad Fallingbostel. Dabei geht es unter anderem um Wölfe, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Grundsätzlich ist der Verband der Jagdgenossenschaften dafür, dass der Wolf in Niedersachsen leben kann. Allerdings sollte nach Ansicht des Verbandes das Jagdrecht so weit gelockert werden, dass ein Abschuss von Wölfen leichter möglich ist, als bisher, sagte Geschäftsführer Peter Zanini. Bei der Versammlung vor rund 800 Teilnehmern wird der Präsident Hans-Heinrich Ehlen die Position des Verbandes in Anwesenheit von Umweltminister Olaf Lies (SPD) vorstellen. Aus Sicht des Zentralverbandes der Jagdgenossenschaften sollte auch die streng geschützte Nonnengans leichter zu bejagen sein.

Wolfsrisse: Schäfer Müller vor dem Aus?

Hallo Niedersachsen -

Er hat seine Schafe durch Zäune geschützt, trotzdem hat Matthias Müller in den vergangenen vier Wochen 40 Tiere verloren. Der Schäfer im Kreis Celle sieht sich mit dem Rücken zur Wand.

3,92 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Jederzeit zum Nachhören
09:59
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

09.04.2020 17:38 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:59 min)

Weitere Informationen

Dossier: Wölfe in Niedersachsen

Lange waren sie hier ausgestorben, inzwischen sind sie zurück in Niedersachsen: die Wölfe. Viele Umweltschützer sind begeistert, Landwirte und Weidetierhalter besorgt. Ein Dossier über die Raubtiere. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 28.11.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen
02:33
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen