Stand: 15.06.2020 15:41 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Wildschwein-Virus: Warnung im Heidekreis

Bild vergrößern
Bei einem Wildschwein im Landkreis Heidekreis ist das Aujeszkysche Virus nachgewiesen worden. (Themenbild)

Bei einem Wildschwein im Heidekreis sind zum zweiten Mal in diesem Jahr Antikörper der Aujeszkyschen Krankheit nachgewiesen worden. Das zeigt, dass das Tier Kontakt mit dem Virus hatte. Das Veterinäramt des Heidekreises fordert deshalb Hausschweinehalter auf, die bekannten Sicherheitsmaßnahmen strikt einzuhalten, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das Vorkommen des Virus bei Hausschweinen würde demnach als Tierseuche bewertet. Außerdem stellt die Aujeszkysche Krankheit eine Gefahr für Hunde dar. Wildschweinfleisch sollte daher nicht verfüttert werden. Menschen gelten als resistent gegen das Virus.

Weitere Informationen

Wildschwein-Seuche in Südniedersachsen nachgewiesen

23.01.2019 17:00 Uhr

Im Landkreis Northeim haben Veterinäre bei einem Wildschwein die Aujeszkysche Krankheit nachgewiesen. Für den Menschen ist die Virus-Erkrankung ungefährlich, für Haustiere jedoch tödlich. mehr

Hochansteckendes Virus bei Wildschwein nachgewiesen

15.01.2019 10:30 Uhr

Bei einem Wildschwein haben die Behörden im Heidekreis Hinweise auf die Aujeszkysche Krankheit gefunden. Schweinehalter und Jäger sollen deshalb besondere Vorsicht walten lassen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

03.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.06.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:45
Hallo Niedersachsen
05:57
Hallo Niedersachsen
04:32
Hallo Niedersachsen