Stand: 19.08.2020 11:54 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Wildpark Lüneburger Heide verschiebt Jubiläumsfeier

Eine Tigerdame liegt in einer Wiese. © Wildpark Lüneburger Heide Tietz KG
Unter den 1.200 Tieren im Wildpark Lüneburger Heide sind auch drei Tiger (Archivbild).

Der Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf-Hanstedt (Landkreis Harburg) feiert am Donnerstag sein 50-jähriges Bestehen. Eine entsprechende Feier muss wegen der Corona-Pandemie allerdings ausfallen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Der Festakt soll nachgeholt werden, teilte ein Parksprecher mit. Wann genau, ist noch offen. Am 20. August 1970 war der Park von Gründer Georg-Friedrich von Krogh mit anfänglich 220 Tieren eröffnet worden. Heute beherbergt der Wildpark 1.200 Tiere aus 140 Tierarten. Jedes Jahr besuchen nach Unternehmensangaben rund 350.000 Menschen den Park. Rund 150 Mitarbeiter arbeiten in dem Wildpark.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 19.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Labor wird eines von mehreren Glasröhrchen angehoben. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona-Ausbruch in Gemeinde nach Gottesdienst

Im Landkreis Rotenburg nehmen die Corona-Fälle deutlich zu. Eine Rolle spielt ein Ausbruch in einer christlichen Gemeinde. Mehr als 300 Menschen sind mittlerweile in Quarantäne. mehr

HSV-Profi Toni Leistner nach dem Pokal-Aus bei Dynamo Dresden. © imago images/Steffen Kuttner Foto: Steffen Kuttner

HSV: DFB-Sportgericht ändert Leistner-Sperre

Toni Leistner und Zweitligist HSV haben mit ihrem Einspruch gegen das erste Urteil des DFB-Sportgerichts Erfolg gehabt. Der Defensivspieler ist schon am 4. Oktober wieder spielberechtigt. mehr

Beschäftigte aus dem öffentlichen Dienst demonstrieren auf dem Rathausplatz in Verden. © NDR Foto: Maren Mommsen

Öffentlicher Dienst: Am Freitag streikt Lüneburg

Am Freitag setzt ver.di die Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Lüneburg fort. Dort werden ab 10.30 Uhr 250 Teilnehmer vor dem Rathaus erwartet. Den Auftakt machte am Donnerstag Verden. mehr

Ein Wolf auf einer Wiese. © NDR

Weil fordert mehr Abschüsse von Wölfen

Zum Schutz von Nutztieren hält Ministerpräsident Weil mehr Abschüsse von Wölfen für nötig. Die neue Wolfsverordnung müsse den Weg für ein energischeres Vorgehen frei machen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen