Stand: 17.07.2020 09:53 Uhr

Westenholz: A7 nach Lkw-Unfall stundenlang dicht

Ein Rettungshubschrauber hebt nach einem Einsatz auf der Autobahn ab. © Nord-West-Media TV
Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Krankenhaus. (Themenbild)

Die Autobahn 7 bei Westenholz im Heidekreis ist am Donnerstagabend für mehrere Stunden gesperrt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Grund war nach Angaben der Polizei ein schwerer Unfall. Ein Lkw-Fahrer aus Süddeutschland war demnach an einem Stauende auf einen Sattelschlepper aufgefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der 63-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 17.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Einkaufswagen in einem Supermarkt © NDR Foto: Julius Matuschik

Raub auf Supermarkt in Scheeßel - beide Täter sind flüchtig

Am Dienstagabend haben zwei Unbekannte die Mitarbeiter eines Supermarktes gefesselt und die Tageseinnahmen erbeutet. mehr

Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Zwei weitere Tage: Weihnachtsferien noch früher geplant?

Niedersachsen hatte den Ferienbeginn schon auf den 18. Dezember vorgezogen. Der Bund will nun eine weitere Vorverlegung. mehr

Bunte Säulen am Hundertwasser-Bahnhof in Uelzen. © HeideRegion Uelzen e.V.

Jubiläum: Hundertwasser-Bahnhof vor 20 Jahren eröffnet

Der Bahnhof war anlässlich der Expo 2000 umgestaltet worden und ist laut der Stadt Uelzen noch immer ein Besuchermagnet. mehr

Das Lüneburger Rathaus mit dem Marktplatz davor. © picture alliance/DUMONT Bildarchiv Foto: Gerald Haenel

Stadtrat Lüneburg: "Jamaika"-Gruppe geplatzt

Das Bündnis aus CDU, FDP und Grünen ist zerfallen, weil es Streit um Sitze in Ausschüssen und Aufsichtsräten gab. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen