Stand: 10.11.2020 12:57 Uhr

Weniger Gäste: Heide Park in Soltau wegen Corona in Not

Menschen hängen kopfüber in einer Achterbahn. © Heide Park Soltau Foto: Heide Park Soltau
Weniger als halb so viele Gäste kamen in diesem Jahr in den Heide Park. (Archiv)

Der Heide Park in Soltau hat durch die Corona-Pandemie massiv an Umsatz eingebüßt und muss deshalb mehrere feste Mitarbeiter entlassen. Das sagte eine Sprecherin NDR 1 Niedersachsen. Der Park habe in der gerade beendeten Saison rund 60 Prozent weniger Gäste gehabt als im Vorjahr. Auch die Übernachtungen seien um 50 Prozent zurückgegangen. Noch so ein Jahr könne der Park nicht überstehen, hieß es aus der Geschäftsführung. Der Freizeitpark gehört zu den größten Arbeitgebern in der Region. In den vergangenen Jahren hatten die Betreiber in neue Attraktionen investiert.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 10.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Ein Streufahrzeug streut eine Straße. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Winterdienst: Niedersachsen sieht sich gut vorbereitet

Landesbehörde für Straßenbau hat 150.000 Streusalz in den Depots. 1.000 Tonnen seien bereits verbraucht, hieß es. mehr

Mehrere Druckluftwaffen und Munition liegen auf einem Tisch. © Polizeiinspektion Rotenburg

Mann läuft mit Softair-Gewehr durch Sittensen - Anzeige

Verdächtiger war mit Freunden zum Krieg Spielen verabredet. Zeugen hatten die Waffen für echt gehalten. mehr

Ingrid Warmbier und Bernd-Michael Köpping
4 Min

Göhrde-Morde: Neue Spuren bei Ermittlungen

Immer noch sind die Morde nicht vollständig aufgeklärt. Ein dreiteiliger Spielfilm in der ARD widmet sich dem Fall. 4 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen