Stand: 25.01.2021 10:34 Uhr

Unbekannte kesseln Auto mitten auf A1 ein und demolieren es

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger
Die Polizei sucht nach dem Vorfall auf der A1 Zeugen. (Themenbild)

Unbekannte haben mit ihren Autos am Sonntagabend einen Kleinwagen auf der A1 bei Sottrum (Landkreis Rotenburg) Richtung Bremen ausgebremst und danach beschädigt. Laut Polizei kesselten mit mindestens fünf Limousinen das Auto ein und brachten es mitten auf der Autobahn zum Stehen. Andere Autofahrer alarmierten die Polizei.

Mit Fäusten Scheiben zertrümmert

Mehrere der Verfolger seien ausgestiegen und hätten mit Fäusten auf die Scheiben des Wagens geschlagen. So berichteten es laut Polizei Zeugen. Mehrere Schreiben seien zu Bruch gegangen. Danach verschwanden die Angreifer. Den Angaben zufolge konnten die Beamten im Nachhinein diverse Glassplitter auf der Fahrbahn finden.

Verfolgungsjagd über 100 Kilometer

Die Autobahnpolizei konnte die drei Insassen des beschädigten Wagens schließlich auf dem Gelände der Rastanlage Grundbergsee Nord antreffen. Diese sagten aus, dass es in Hamburg zu einem Streit gekommen war. Von dort seien sie dann verfolgt worden - auf einer Strecke von knapp 100 Kilometern. Worum es in dem Streit ging und in welcher Beziehung die Beteiligten zueinander stehen, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

Suche nach weiteren Zeugen

Die Polizei hat nach eigenen Angaben bereits Videoaufzeichnungen ausgewertet und unter anderem ein Fahrzeug mit lettischem Kennzeichen und einen Wagen aus München ausgemacht. Die Beamten suchen nun weitere Zeugen.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.01.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

17 Oberbürgermeister fordern neue Corona-Strategie

Wenn Risikogruppen überwiegend geimpft sind, wollen sie alle Bereiche des Leben wieder hochfahren - ohne Stufenplan. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen