Stand: 24.03.2021 14:50 Uhr

Unbekannte Substanz im Brief: Jobcenter-Mitarbeiter in Angst

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken sitzen in einem Einsatzfahrzeug. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Feuerwehr sicherte das Gebäude des Jobcenters in Buchholz. (Themenbild)

Ein verschlossener Briefumschlag mit einer pulverartigen Substanz hat am Mittwochvormittag Mitarbeiter des Job-Centers in Buchholz in der Nordheide in Angst versetzt. Die zur Hilfe gerufene Polizei verständigte zwei Experten des Landeskriminalamtes, die das Pulver in dem Umschlag als Kaffee analysierten. Rund 60 Feuerwehrleute sicherten den Bereich um das Jobcenter, Rettungswagen und weitere Polizeibeamte waren im Einsatz. Mittlerweile sind die Job-Center-Mitarbeiter wieder an ihre Arbeitsplätze zurück gekehrt. Von wem der Umschlag kam, ist noch nicht bekannt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
7 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 7 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 24.03.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine FFP2-Maske liegt vor dem Logo der Firma Amazon © NDR/ARD Foto: Screenshot

Amazon verbietet Mitarbeitern FFP2-Masken

Im Februar teilte Amazon den Beschäftigten per Aushang mit, dass ausschließlich medizinische Einwegmasken (auch OP-Masken genannt) am Standort Winsen getragen werden dürfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen