Stand: 17.10.2019 11:30 Uhr

Uelzen: Mann stirbt nach Messerattacke

Nach einem Streit in Uelzen ist ein durch Messerstiche lebensgefährlich verletzter Mann im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 27-Jährige hatte sich am Samstagabend am Busbahnhof mit einem 37-Jährigen um ein Fahrrad gestritten. Dabei drohte der 27-Jährige mit einer Glasscherbe, der 37-Jährige stach mit einem Klappmesser zu. Der Täter wurde noch am Tatort festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelte zunächst wegen versuchten Totschlags. Nach dem Tod des Opfers wurde der Vorwurf auf Totschlag geändert.

Jederzeit zum Nachhören
09:44
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

14.11.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:44 min)

Weitere Informationen

Uelzen: Mann nach Messerangriff in Lebensgefahr

Ein 27-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag durch mehrere Messerstiche in Uelzen lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor hatte es einen Streit um ein Fahrrad gegeben. (14.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 17.10.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

08:02
Hallo Niedersachsen
00:53
Hallo Niedersachsen
05:12
Hallo Niedersachsen